Seminare

Lösungsfokussiert systemisch arbeiten in Organisationen

Klaus Schenck

Gelingende Begleitung von Veränderungsprozessen in Organisationen erfordert oft einen flexiblen Wechsel zwischen den Perspektiven von Einzelnen, Teams oder Gesamtunternehmen. Wer bisher eher auf eines dieser Settings „spezialisiert“ war, hat hier Gelegenheit, das eigene Kompetenzspektrum zu erweitern. Die Teamentwicklerin möchte ihre Kompetenz im Umgang mit Topmanagement-Entscheidern verbessern, der Organisationsentwickler sich in Richtung Einzelcoaching (oder, im Gegenteil, Großgruppenmethoden) weiterentwickeln, die Sozialpädagogin ihre Berührungsängste vor „der Industrie“ abbauen. Systemische Konzepte, eigene „Tools“ und lösungsfokussierte Praxis für alle drei Ebenen werden intensiv und interaktiv erkundet (und vom Referenten mit reichlich praktischer Managementerfahrung serviert).

Veranstaltungsort: Helm Stierlin Institut
Termin: Mo. 23.– Mi. 25. Oktober 2017
Zeit: Beginn 1. Tag 10:00 Uhr
Ende 3. Tag 16:00 Uhr
Teilnahmegebühr: Euro 540,—

Anmeldung

Die Akkreditierung aller Veranstaltungen (LÄK, LPK Baden-Württemberg) ist bei den Kammern beantragt.

 

 


[ Anfang der Seite ]