Unsere Angebote im Überblick

Alle Kurse/Seminare finden im Optimalfall als Präsenzveranstaltungen statt. Coronabedingt halten wir uns vor, Veranstaltungen in alternativer Form durchzuführen.

Curriculare Weiterbildungen

Das hsi bietet berufsgruppen- und arbeitsfeldübergreifende Weiterbildungen an. In unseren Gruppen treffen sich Medizinerlnnen, PsychologInnen, (Sozial-) PädagogInnen, SozialarbeiterInnen, SeelsorgerInnen, LehrerInnen, Fachpflegekräfte, UnternehmensberaterInnen, Coaches, (Sozial-) Manager, MitarbeiterInnen aus Hochschulen, Justiz und Politik.

Unsere dreijährige Weiterbildung Systemische Therapie und Beratung ist als Basis für professionelles Handeln in vielen Kontexten angelegt.

Bevorzugt für Studierende der Humanwissenschaften (Psychologie, Sozialwissenschaften, Sozialarbeit, Medizin, Theologie, Lehramt, Rechts- und Wirtschaftswissenschaften) im Bachelor- oder konsekutiven Masterstudium, die schon während des Studiums eine praxisorientierte Basiskompetenz in Systemischer Therapie und Beratung erwerben wollen, bieten wir den Grundkurs Systemische Therapie und Beratung für Studierende an.

Ein- bis zweijährige Aufbaucurricula vermitteln spezialisierte Kompetenzen
Weiterbildung Systemische Kinder- und Jugendlichentherapie
Weiterbildung Systemische Supervision

Weiterbildung Systemische Mediation
Weiterbildung systemisch integrative Sexualtherapie (DGfS) 2022/2023

Grundständig angelegt ist die zweijährige Weiterbildung Systemisches Coaching für Beratung in der Arbeitswelt. Neu: Eigenständige (Aufbau-)Weiterbildung Systemische Organisationsentwicklung.

In unserer Weiterbildung Bausteine für eine Systemische Pädagogik können LehrerInnen und andere pädagogisch Tätige die Anwendung systemischer Konzepte in pädagogischen Kontexten erforschen, erproben und für den Transfer in ihr Umfeld „maßgeschneidert“ erfinden.

Extra für Ärtzinnen und Ärzte bietet das hsi neu in 2022 einen Kompaktkurs zum Thema Grundlagen und Methoden der Systemischen Therapie für ÄrztInnen an. 

Bereits im Herbst 2021 haben InteressentInnen die Möglichkeit eine Weiterbildung zum Erlangen der Fachkunde Gruppenpsychotherapie im Schwerpunkt Systemische Therapie zu beginnen.

Am Ende einer curricularen Weiterbildung stellt das hsi eine detaillierte Abschlussbescheinigung aus.

Bewerbungsfrist für Weiterbildungen:
Bewerbungen werden erbeten bis zum 30. September 2021, 31. Oktober 2021 bzw. 31. Juli 2022 (je nach Beginn der Weiterbildung). Bewerbungen werden innerhalb dieser Frist bevorzugt behandelt, sind aber auch später noch möglich.

Rücktritt von einer Weiterbildung:
Ein Rücktritt ist bis spätestens 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn nur schriftlich und gegen eine Bearbeitungsgebühr möglich. Bei den Weiter- und Fortbildungen ist die Bearbeitungsgebühr gleich der Organisationsgebühr. Bei den Seminaren fällt eine Rücktrittsgebühr von Euro 50,– an. Bei späterem Rücktritt wird die gesamte Kursgebühr einbehalten.

Seminare

Unsere Seminare verbinden aktuelle Inhalte und Techniken mit Selbstreflexion und Selbsterfahrung. Sie ermöglichen eine Bereicherung und Vertiefung der Weiterbildungsinhalte. Seminare mit Selbsterfahrungsanteil, im Programm mit einem „*“ gekennzeichnet, können als Baustein für die Zertifizierung der Dachverbände SG und DGSF genutzt werden.

Sommerintensivkurse

Zum Schnuppern und Einsteigen bieten wir unsere Sommer-Intensivkurse an. Binnen einer Woche können sich Interessierte einen Einblick in den aktuellen Stand der Kunst systemischen Arbeitens verschaffen und prüfen, ob sie an einer unserer Weiterbildungen teilnehmen wollen. Sie lernen in dieser Woche die LehrtherapeutInnen des hsi persönlich kennen, können aus einer Vielzahl an Workshops individuelle Schwerpunkte wählen und das alljährliche Schloss Wolfsbrunnen Sommerfest genießen.

SYMPA-Inhouse-Trainings

Für Psychiatrische Kliniken, die eine systemtherapeutische Arbeitsweise einführen oder vertiefen wollen, bieten wir die SYMPA-Inhouse-Trainings „vor Ort“ an. Diese entsprechen mit 18 Kurstagen einem hsi Grundkurs Systemische Therapie und Beratung oder bieten mit 10 Kurstagen die Basis für die Zertifizierung als DGSF-empfohlene Einrichtung (www.systemische-einrichtungen.de).

Akkreditierung

Die Akkreditierung fast aller Weiterbildungen und Seminare wird bei der LPK Baden-Württemberg für die Fortbildung von PsychologInnen beantragt. Hier akkreditierte psychotherapierelevante Fortbildungsveranstaltungen werden auch von der Landesärztekammer Baden-Württemberg anerkannt.