Emotionsfokussierte Paartherapie

An wen richtet sich die Fortbildung?

EheberaterInnen und PaartherapeutInnen

Was bietet die Fortbildung inhaltlich?

Die Emotionsfokussierte Therapie (EFT) gilt allgemein als eine der wirksamsten Formen von Paartherapie. Der Ansatz ist integrativ, und Konzepte der humanistischen Therapie, der Bindungstheorie und der systemischen Therapie werden verbunden.

Zentraler Fokus ist die emotionale Bindung zwischen den Partnern. Beziehungsprobleme werden als Folge einer Verletzung der gegenwärtigen Bindungsbeziehung verstanden. Das Verfahren geht davon aus, dass Paare Beziehungsmuster entwickeln, die helfen, mit ihren Beziehungsängsten und –unsicherheiten umzugehen. Je größer die Beziehungsunsicherheit ist, desto stärker gerät die Beziehung in eskalierende dysfunktionale Muster. Die EFT ermöglicht es Paaren, dysfunktionale Beziehungsmuster zu erkennen,  ihre emotionale Reaktivität zu deeskalieren, Beziehungsängste durchzuarbeiten und funktionale, sichere Beziehungsmuster zu entwickeln. Das Vorgehen ist auf die Interaktionen im Hier-und-Jetzt ausgerichtet. Therapeut und Klienten versuchen, wiederkehrende Muster auf dem Hintergrund der Geschichte von Bindungserfahrungen bzw. der Verletzung von Bindungsbedürfnissen zu verstehen, anzuerkennen und aufzulösen.

In dem Fortbildungskurs wird ein Überblick über die Emotionsfokussierte Paartherapie gegeben, außerdem wird mit Hilfe von Videos und gegebenenfalls in Live-Interviews das therapeutische Vorgehen veranschaulicht.

In den Fortbildungsblöcken 2 bis 3 wird das Material der Einführung vertieft und die Anwendung bei konkreten Fällen dargestellt. Der Referent wird live mit Paaren arbeiten und diese Arbeit mit den TeilnehmerInnen im Sinne einer Live-Supervision diskutieren. Weiterhin werden die TeilnehmerInnen in Kleingruppen Fälle besprechen und in Rollenspielen EFT Techniken anwenden.

Fortbildungsinhalte

Ziel der Vertiefung ist es, den TeilnehmerInnen nicht nur die Möglichkeit zu geben, EFT-Techniken in Rollenspielen als TherapeutIn konkret anzuwenden, sondern auch die Methode aus der Perspektive eines Paares zu erleben, das eine EFT-Beratung erhält und der TherapeutIn Rückmeldung über das eigene Erleben zu geben.

Kurstermine

Kursleiter: Volker Thomas

Block 1 (Mittwoch bis Freitag) 24.–26.04.2019 1. Tag 10:00 h
Block 2 (Montag bis Mittwoch) 07.–09.10.2019 1. Tag 10:00 h
Block 3 (Montag bis Mittwoch) 27.–29.04.2020 1. Tag 10:00 h

Veranstaltungsort: Praxis Rüdiger Retzlaff, Im Weiher 12, 69121 Heidelberg-Handschuhsheim

Zeit:
Beginn 1. Tag 10:00 h
Ende 3. Tag 16:00 h

Teilnahmegebühr:
Euro 390,– pro Block + einmalige Organisationsgebühr Euro 80,–

Gruppengröße:
ca. 24 Personen