Ulrike Reddemann

Methoden der Traumatherapie

In diesem Seminar sollen einige grundlegende Umgangsweisen mit traumatischen Störungen und deren theoretische Hintergründe erarbeitet werden. Diverse Stabilisierungstechniken aus verschiedenen psychotherapeutischen Richtungen (psychodynamische, kognitive, imaginative), Achtsamkeitsarbeit und Förderung von Resilienz sowie egostateorientierte Arbeit werden behandelt. Das Seminar besteht zu 40% aus Theorie und zu 60% aus Selbsterfahrungsanteilen.
Seminar mit hohem SE-Anteil *

Veranstaltungsort:
Helm Stierlin Institut

Termin:
Montag bis Mittwoch, 16.–18. Juli 2018
Mittwoch bis Freitag, 17.–19. Juli 2019

Zeit:
Beginn 1. Tag: 10:00 Uhr
Ende 3. Tag: 16:00 Uhr

Teilnahmegebühr:
Euro 360,–

 

Hier können Sie sich anmelden.