Seminarreihe Paartherapie Vertiefung

An wen richtet sich die Weiterbildung?

In der Paartherapie ist das ganze Leben Thema. Welche häufigen Interaktionsmuster finden sich um bestimmte Themen und Anliegen von Klienten? Wie gehen wir therapeutisch mit Schicksalsschlägen, Paarkonflikten und Belastungen im Zusammenhang mit chronischen Erkrankungen, Macht und Ohnmacht, häuslicher Gewalt, Außen- beziehungen und Patchworksituationen um? Was tun bei stagnierenden Verläufen? Die thematischen Schwerpunkte werden durch kurze Wiederholungen von Grundlagen, Selbsterfahrung und durch Supervision in jedem Modul ergänzt. Die 4 Bausteine umfassende systemisch-integrative Seminarreihe richtet sich an Personen, die bereits paartherapeutisches Grundwissen sowie Erfahrung in der Arbeit mit Paaren haben. Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung entsprechende Nachweise bei. TeilnehmerInnen, die die Seminarreihe Paartherapie kompakt der IGST besucht haben, werden bei der Bewerbung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen

Es werden folgende Bewerbungsunterlagen benötigt:

  • Bewerbungsbogen mit Passfoto (Bogen bitte anfordern bzw. als PDF herunterladen)
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweis der abgeschlossenen systemischen Weiterbildung (Therapie/Beratung)
  • Nachweis der therapeutischen oder beratenden Arbeit mit Paaren

Kurstermine Systemische Paartherapie

Kursleiterinnen: Ansgar Röhrbein
Gastdozenten: Carmen Beilfuß, Andrea Ebbecke-Nohlen, Angelika Eck

Block 1 (Donnerstag bis Samstag) 04.–06.02.2021 1. Tag 10:00 h
Block 2 (Donnerstag bis Samstag) 25.–27.03.2021 1. Tag 10:00 h
Block 3 (Donnerstag bis Samstag) 09.–11.09.2021 1. Tag 10:00 h
Block 4 (Donnerstag bis Samstag) 18.–20.11.2021 1. Tag 10:00 h

Veranstaltungsorte:
Helm Stierlin Institut

Zeiten:
1. Tag: 10:00-18:00 h
2. Tag: 09:30-17:30
3. Tag: 09:00-13:30 h

Teilnahmegebühr:
Euro 385,– pro Block + einmalige Organisationsgebühr Euro 80,–

Gruppengröße:
ca. 24 Personen